Die Liste der ÖDP Mittelfranken zur Landtagswahl 2018

  1. Jürgen Osterlänger , Emskirchen, Entwicklungsingenieur; Kreisrat (Abgeordnetenwatch)
  2. Frank Höppel, Erlangen, Physiotherapeut; Stadtrat (Abgeordnetenwatch)
  3. Günther Brendle-Behnisch, Heilsbronn, Pfarrer im Ruhestand (Abgeordnetenwatch)
  4. Maria Hetzel, Bruckberg bei Ansbach, Beamtin; Kreisrätin
  5. Christian Rechholz, Nürnberg, Politikwissenschaftler (Abgeordnetenwatch)
  6. Hans Anschütz, Nürnberg, Dipl. Informatiker (Abgeordnetenwatch)
  7. Dr. Krzysztof Malowaniec, Stein, Dipl. Informatiker (Abgeordnetenwatch)
  8. Roland Wolkersdorfer, Schwabach, Umweltschutztechniker (Abgeordnetenwatch)
  9. Franz Stryz, Nürnberg, Anästhesiepfleger (Abgeordnetenwatch)
  10. Reinhard Ebert, Heidenheim, Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik; Kreisrat (Abgeordnetenwatch)
  11. Norbert Spiegel, Alfeld, Betriebswirt (Abgeordnetenwatch)
  12. Manfred Reinhart, Buckenhof, Lehrer (Abgeordnetenwatch)
  13. Ludwig Hager, Nürnberg, Konstrukteur (Abgeordnetenwatch)
  14. Claudia Zankl, Nürnberg, Gesundheits- und Krankenpflegerin
  15. Simon Scherer, Gunzenhausen, Oberstudienrat und Dipl. Physiker; Kreisrat
  16. Thomas Schrollinger, Nürnberg, Diakon und Dipl. Theologe
  17. Johannes Maibom, Emskirchen, Dipl.-Ing. Maschinenbau; Gemeinderat
  18. Martin Klein, Ansbach, Selbstständiger Kaufmann (Bio-Laden)
  19. Leif Grahn, Buckenhof, Krankenpfleger
  20. Daniela May, Emskirchen, Sozialmedizinische Assistentin
  21. Christian Stadelmann, Erlangen, Student (Elektrotechnik)
  22. Paul Sichermann, Ansbach, Krankenpfleger; Stadtrat
  23. Christian Ullmann, Erlangen, Rentner
  24. Heinrich Ott, Nürnberg, Finanzbeamter a. D.

Diese Liste wurde am Bezirksparteitag der ÖDP Mittelfranken am 25. März 2018 in Ansbach aufgestellt.

Die ÖDP Mittelfranken verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen